Montag, 4. Februar 2019

Heute ist Weltkrebstag.



Was mich veranlasst ein paar Worte zu schreiben.
Früher hab ich diesen Tag (wenn überhaupt) mal kurz durch ein Bildchen wahr genommen, weiter gescrollt, nicht mehr drüber nachgedacht. So geht es vermutlich vielen von uns. 

Heute sehe ich es anders. Hätte mir letztes Jahr zu dieser Zeit jemand gesagt dass ich mich damit selber intensiv auseinander setzen muss, hätte ich ihm vermutlich den Vogel gezeigt. Krebs ? Das bekommen doch immer nur die anderen, die Alten, die eh schon angeschlagenen. Nein ! Krebs kann jeden treffen. Egal wie gesund er lebt, egal ob er Alkohol , Zigaretten und weitere Schadstoffe meidet, egal ob jung oder alt. Krebs kennt kein Alter ! Krebs ist ein heimtückisches Schwein, ein Monster, die unsichtbare Angst, etwas dass das Leben der Betroffenen und Angehörigen verändert. 
Heute denke ich sensibler über dieses Thema nach, verstehe die Sorgen und Ängste, kenne die Schmerzen, und weiß dass das Leben nach solch einer Erkrankung nicht mehr das ist welches man vorher lebte. Durch den Krebs verändert sich alles. Durch den Krebs verändert sich auch der Mensch selber. 
Man fühlt sensibler, man wird leiser, man wird dankbarer. 

Dankbar für die vielen kleinen Glücksmomente die es im Leben noch gibt.
Dankbar dafür morgens aufwachen zu dürfen.
Dankbar für ein gemütliches Zuhause.
Dankbar für den Sonnenschein.
Dankbar für den Regen.
Dankbar für ein Lächeln von anderen.
Dankbar für ein freundliches Wort.
Dankbar für viele Dinge die anderen selbstverständlich erscheinen.
Dankbar für die Menschen die um einen sind, die unsere Tränen auffangen, die Hand halten, die Ängste mit einem teilen, die diesen schweren Weg mit einem gehen !

Ich habe meinem bisher größten Feind in meinem Leben die Stirn geboten und nicht aufgegeben. Und ich werde weiter kämpfen, jeden Tag, jeden Moment, jede Sekunde. 

Ich bin dankbar für jeden der mich dabei unterstützt. 

Ich wünsche jedem der kämpfen muss, oder einen Angehörigen hat der kämpft, die nötige Kraft und die richtigen Menschen an ihrer Seite. Denn nur gemeinsam im Verbund und mit der Liebe unserer Mitmenschen sind wir stark !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte denken Sie an einen respektvollen Umgangston. Kritik im konstruktiven Ton ist in Ordnung. Beleidigungen werden unkommentiert gelöscht.